Montag, 10. März 2008

Excel 2003 2007 2010 2013 Blattschutz aufheben


[Update3]:
Das Script funktioniert auch mit Excel 2013. Getestet mit Windows 7 und Windows 8.


[Update2]:
Das Script funktioniert auch unter Excel 2010. Sogar mit xlsx-Dokumenten.


[Update]:Das Script funktioniert auch unter Excel 2007 für ein Excel 2003-Sheet, geöffnet im Kompatibilitätsmodus.

Auf der Suche nach einer Möglichkeit den Blattschutz eines Excel 2003 Dokuments aufzuheben, bin ich nach kurzer Suche über einen Artikel der PC Welt gestolpert.


Leider funktionierte der Download des besagten Skripts nicht mehr.
Nach 10 Minuten weiterer Sucharbeit habe ich es dann in Textform gefunden:


/schnipp
Sub pcwBreaker()

Dim i As Integer, j As Integer, k As Integer
Dim l As Integer, m As Integer, n As Integer
Dim i1 As Integer, i2 As Integer, i3 As Integer
Dim i4 As Integer, i5 As Integer, i6 As Integer
On Error Resume Next
For i = 65 To 66: For j = 65 To 66: For k = 65 To 66
For l = 65 To 66: For m = 65 To 66: For i1 = 65 To 66
For i2 = 65 To 66: For i3 = 65 To 66: For i4 = 65 To 66
For i5 = 65 To 66: For i6 = 65 To 66: For n = 32 To 126

Kennwort = Chr(i) & Chr(j) & Chr(k) & Chr(l) & Chr(m) & Chr(i1) & Chr(i2) & Chr(i3) & Chr(i4) & Chr(i5) & Chr(i6) & Chr(n)
ActiveSheet.Unprotect Kennwort
If ActiveSheet.ProtectContents = False Then
MsgBox "Fertig" & vbcr & "Das alternative Kennwort lautet:" & vbcr & Kennwort
Exit Sub
End If
Next: Next: Next: Next: Next: Next
Next: Next: Next: Next: Next: Next

End Sub
/schnapp

Dieses VBA Script bindet man folgendermaßen in Excel ein:

Zuerst öffnet Ihr mal das Dokument mit dem Blattschutz.
Anschliessend drückt man ALT+F11 (öffnet den VB Editor).
Jetzt das Skript mit Copy & Paste übertragen (alles was hier in Rot steht).
(Falls das Code Fenster noch nicht offen ist, einfach F7 drücken).
Dann in der Menüleiste auf "Debuggen" klicken und den ersten Punkt auswählen (Kompilieren von VBA Projekt).
Nun mit ALT+Q zurück zu Excel und schon kann man mit ALT+F8 das pcwBreaker Skript ausführen lassen.

Nach wenigen Sekunden hat man den Blattschutz aufgehoben.



Kommentare:

  1. Funktioniert super!!!!
    Danke für die Anleitung!
    Hat mir viel Zeit gespart!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen herzlichen Dank : )

    hat hervorragend funktioniert.

    Merci,
    Sven

    AntwortenLöschen
  3. Hat funktioniert, danke.

    AntwortenLöschen
  4. Fuktioniert.
    Nur das Passwort wird nicht angezeigt, aber das war für meine Zwecke auch nicht nötig.

    Danke.

    AntwortenLöschen
  5. Ich denke es geht in dem Script auch nicht darum, das Passwort im Klartext anzuzeigen, sondern einfach nur den Blattschutz aufzuheben.

    AntwortenLöschen
  6. Klasse gemacht und verständlich beschrieben

    Danke
    Horst

    AntwortenLöschen
  7. Vielen DANK!!!!!

    Hat sehr geholfen!!!!

    Stan.

    AntwortenLöschen
  8. Das Script funktioniert auch unter Excel 2007 für ein Excel 2003-Sheet, geöffnet im Kompatibilitätsmodus!

    Einzig ein Fehler ist mir aufgefallen, zumindest unter Office 2007 tritt der auf:
    es fehlt die Variablendeklaration von "Kennwort":
    --> Dim Kennwort As String

    Damit funktionierte alles einwandfrei.

    Schöne Grüße,
    Roman Fischer

    AntwortenLöschen
  9. @Roman:
    Ich habe meine Anleitung noch mal mit Excel 2007 probiert. Habe eine alte Excel Datei ebenfalls im Kompatibilitätsmodus geöffnet. Bei mir gab es keinen Fehler und das Skript hat funktioniert. Aber trotzdem Danke für den Hinweis. Vielleicht haben andere ja das gleiche Problem wie Du.

    AntwortenLöschen
  10. Hat funktioniert - super danke!

    AntwortenLöschen
  11. Ich kann in meinem geschützten Dokument mit F7 kein Codefenster öffnen. Alles ausgegraut. wie kann man diesen Schutz umgehen?

    AntwortenLöschen
  12. Hätte es nicht gedacht, aber es funktioniert tatsächlich bestens! Danke!

    AntwortenLöschen
  13. Funktioniert sogar mit den neustes Office Versionen (2010)

    AntwortenLöschen
  14. Super hat perfekt funktioniert
    Danke

    AntwortenLöschen
  15. Toll! Danke an solche Tüftler die Gegenleistungslos teilen. - Danke

    AntwortenLöschen
  16. Vielen Dank!!! Hat mir sehr geholfen!

    AntwortenLöschen
  17. Hervorragende Lösung. Hat problemlos funktioniert.

    AntwortenLöschen
  18. Super Lösung, hat perfekt funktioniert :-)

    AntwortenLöschen
  19. Danke auch von mir!!!
    Es funktioniert einwandfrei :-)

    AntwortenLöschen
  20. Super Anleitung

    Funzt opti :-)))

    AntwortenLöschen
  21. Is das nun ein simpler Brute Force; habe meine Nase nicht ganz so tief reingehängt und das Script nur überflogen ... K.I.S.S. Keep it smart & simple

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist das eine Frage oder Aussage ?
      Also ehrlich gesagt weiß ich nicht was das Skript genau macht. Ich hatte es damals auf der PC-Welt Seite entdeckt. Der Original Artikel ist inzwischen nicht mehr vorhanden.
      Wohl aus diesem Grund erfreut sich mein Beitrag immer noch einer gewissen Beliebtheit ;)

      Löschen
    2. Das Script startet eine Bruteforce Attacke auf den Hashwert des Passworts. Dieser ist in Länge und Zeichenvielfalt stark eingeschränkt, daher geht es verhältnismäßig schnell, weil im Gegensatz zum Passwort nur wenige Zeichenkombinationen ausprobiert werden müssen. Die Nachricht am Ende des Scipts zeigt einem diesen Hashwert.

      Löschen
  22. Vielen Dank fürs lebendig halten des Codes =)

    AntwortenLöschen
  23. Sehr Gut!

    Merci Vielmolls

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für dieses Programm- hat bei mir prima funktioniert.
      Super Anleitung auch für einen fast Laien.

      Löschen
  24. Endlich eine Erklärung die ein Noob nachvollziehen kann!! Danke!

    AntwortenLöschen
  25. Super, Deine Anleitung hat mir meinen Tag gerettet. Danke!

    AntwortenLöschen
  26. super!!!!
    bei mir ist leider alles ausgrd. ich kann noch kein Kommentar erstellen!!!!

    AntwortenLöschen
  27. Spitze!!

    auch von mir meinen Dank. Super beschrieben.

    Mfg

    AntwortenLöschen
  28. Das hat mir heute den Feierabend gerettet... Danke...

    AntwortenLöschen
  29. Danke... hat super geholfen und zeit ohne ende gespart...

    K.I.S.S. Keep it smart & simple

    Goldenboy

    AntwortenLöschen
  30. Perfekt! So müssen Beschreibungen aussehen!

    AntwortenLöschen
  31. Funktioniert noch immer Einwandfrei! Super!

    AntwortenLöschen
  32. Funktioniert auch in Excel 2013 unter Win8. Danke!

    AntwortenLöschen
  33. Hab das gleiche Problem wie der Kollege von April 2010:
    Ich kann in meinem geschützten Dokument mit F7 kein Codefenster öffnen. Alles ausgegraut. wie kann man diesen Schutz umgehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sicher das Sie die richtige Reihenfolge verwendet haben ? Erst ALT+F11 drücken, danach mit F7 das Code Fenster öffnen. Ich hatte bisher keine Excel Mappe bei der das nicht funktioniert hat.

      Löschen
  34. MEGA ich bin gerettet....Tipp: bei mehreren Blättern muss + dann auf jeder Seite durchgeführt und der Blattschutz auf jedem Blatt separat aufgehoben werden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da fehlt ALT und F8 im Text

      Löschen
  35. Super funktioniert. Wie sicher doch der Blattschutz ist. Kann man sich direkt auch sparen.

    AntwortenLöschen
  36. :-)))) Daaaankkeeee hat super funktioniert

    AntwortenLöschen